Stets orientiert an menschlicher Anatomie und Biomechanik

“Während des gesamten Entwicklungsprozesses der meychair Sitzmöbel orientiert sich die Funktionalität und Ergonomie der Produkte stets an der menschlichen Anatomie und Biomechanik. „Unterstützte Flexibilität“ zur Entlastung der Wirbelsäule, Hüft- und Kniegelenke im Alltagsgebrauch und speziell am Arbeitsplatz sind das Markenzeichen der innovativen Sitzmöbel. Die Möglichkeit Lendenwirbelsäule und Becken in Bewegungsabläufe zu integrieren führt zu einer messbaren Druckentlastung der Bewegungssegmente (Bandscheiben, Wirbelgelenke, Bandstrukturen). Im Gegensatz zum statischen Sitzen wird die Bein- und Rumpfmuskulatur dynamisch eingesetzt und einer Abschwächung entgegengewirkt. Eine ergonomische Gestaltung der Sitzflächen z.B. bei den Sattelhockern sorgt dafür, dass auch bei mehrstündiger Nutzung die Kompression des Venen- und Lymphsystems reduziert wird. Intuitiv bedienbare Einstellhebel erlauben eine exakte Anpassung an die Körpergröße, das Gewicht und die Tätigkeit der Nutzer. Alle Mey Produkte eignen sich hervorragend zur Prävention und unterstützen die betriebliche Gesundheitsförderung.”

Michael Klob (M. Med. Univ. Guangxi)THERAmed Tagesklinik für ambulante Rehabilitation